Ich bin Ihr Helfer für Digitalisierung

Meine Überzeugung ist, dass jedes Geschäft mit überschaubarem Aufwand digital genug sein kann, damit seine Kunden es online sehen. Und anders als einige denken, funktioniert digitales Business auch mit Respekt gegenüber den Daten von Kunden und Partnern. Digital geht fair - und ist nachhaltiger.

Ich mag keine Technik, die nicht funktioniert. Technik soll uns helfen und entlasten, und uns nicht mehr Zeit nehmen als sie frei macht. Technik darf Spaß machen, aber in einem Unternehmen soll sie zuallererst eine Funktion erfüllen.

Mein Rüstzeug

Die Kenntnisse und Erfahrungen, um Ihnen bei der Digitalisierung Ihres Geschäfts weiterzuhelfen, habe ich, weil ich seit 25 Jahren

… im IT-Service arbeite,
… Websites konzipiere, baue und betreibe,
… die unterschiedlichsten Daten aus der Online-Werbung auswerte
… und Probleme meiner Kunden löse.

Abgesehen von meiner Selbständigkeit habe ich in Internetagenturen, globalen Werbekonzernen, Universitäten und der Verwaltung gearbeitet. Bei meinen Stationen waren einige „Große“ und ich lernte, wie sie funktionieren. Oft ging nicht um die Sache, Aufgabe oder Herausforderung, sondern um etwas anderes: Einfluss, Politik, Recht behalten oder um schnellen Gewinn ohne nachhaltige Perspektive.

Was mir wichtig ist

Das half mir herauszufinden, was für mich bei einer Zusammenarbeit enscheidend ist: an der Sache arbeiten und gute Lösungen entwickeln - und aufrichtig und partnerschaftlich miteinander umzugehen.

Viele unserer großen und kleinen Probleme lassen sich lösen, wenn wir einander zuhören. Und wenn ein Austausch zustande kommt, ich lernen und etwas zurückgeben kann - dann macht mir Arbeit Freude.

Die Großen haben genug Kapazitäten, um sich um das Thema Digitalisierung zu kümmern (was sie daraus machen, ist eine andere Sache). Meine Arbeit soll dafür sorgen, dass die Kleinen die Chancen der Digitalisierung nutzen. Ich bin der Ansicht, dass kleine Einheiten kreativere und wirksamere, und damit bessere Lösungen finden als große Einheiten. Und genau dabei möchte ich helfen.

Und noch ein paar andere Punkte über mich

Es gibt sie wirklich, die „echten“ gebürtigen Düsseldorfer, die in ihrer Heimatstadt etwas bewegen wollen. So einer bin ich. Und ja, aus unerfindlichen Gründen leide ich seit Kindesalter mit der Fortuna. Ab und zu gibt es aber auch etwas zu feiern.

Ausgebildet bin ich als Sozialwissenschaftler, mein Geld verdiente ich aber von Anfang an mit IT. Geprägt wurde ich durch das, was man in meiner Kindheit einen Heimcomputer nannte. Und fast zwangsläufig war ich früh im Internet.

Während meines Studiums wurde Online das große Thema. Als Student durfte ich früh an einem Institut zu Online-Themen forschen. So öffnete sich für mich die Tür zur Werbebranche. Dort verbrachte ich einen großen Teil meines Arbeitslebens, kehrte aber auch dort schnell wieder zu den IT-Themen zurück.

Nur in Bildschirme zu schauen finde ich auf Dauer ermüdend, lieber sind mir echte Begegnungen. Und ab und zu muss ich raus und (am besten zu Fuß) die Welt erkunden. Das Foto oben entstand z.B. am Mont Blanc.